Partizipation: Bürgerbeteiligung nutzen

Als gewählte Repräsentanten haben Ratsmitglieder keinen Alleinvertretungsanspruch und sind nur dann erfolgreich, wenn sie die tatsächlichen Interessen der Einwohner (-innen) und Bürger (-innen) ihrer Kommune wahrnehmen. Bürgerinteressen können extrem schnell und kurzfristig entstehen, in Vereinen oder Initiativen organisiert werden. In unserer lebendigen Bürgergesellschaft organisieren sich immer häufiger engagierte Bürger (-innen) für konkrete Anliegen. Unsere Verfassung stellt ihnen dafür zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung.

In diesem Kurz-Online-Seminar mit dem Politikberater Robert Hein erfahren Sie unter anderem, wie Petitionen gestellt werden, wie Einwohner- oder Bürgerversammlungen organisiert werden können, wie Bürgerbegehren und Bürgerentscheide entstehen und wie politische Gremien engagierte Bürger (-innen) an ihrer Arbeit beteiligen können.