Der souveräne Auftritt in der Kommunalpolitik

Rhetorik

Ich musste einmal nach Premierminister James Callaghan eine Rede halten, der 45 Seiten verlesen hatte. Das erschöpfte Publikum atmete auf, als ich mich ohne Unterlagen in der Hand erhob. Doch ich dämpfte diese Freude mit dem Hinweis, dass, wenn jemand nach einem Konzept spreche, man wenigstens wisse, dass er irgendwann auch wieder aufhöre.                                           Lord Goodman

 

Sich mitzuteilen, also die eigene Kommunikation, ist jedem von uns selbstverständlich geworden, und trotzdem kann sie selbstverständlich auch schieflaufen. In diesem Seminar lernen Sie Risiken und Möglichkeiten kennen, die mit dem Wunsch verbunden sind, sich anderen auf den Ebenen der Körpersprache und Argumentation überzeugend mitzuteilen. Rhetorik und Kommunikation werden dabei in ihren Grundlagen erläutert und in der Praxis erprobt.

Tagesablauf

Freitag, 23. Oktober 2020

15.30 – 17.00 Uhr              Eröffnung der Seminargruppen- Einführung ins Thema

          • Vorstellungsrunde: Meine Erwartungen
          • Gestaltungsmittel: 7 Regeln für mehr Wirkung
          • Zielgruppenansprache und souveräner Auftritt

17.00 – 17.30 Uhr               Kaffeepause

17.30 – 19.00 Uhr              Sprache und Körpersprache als Erfolgsfaktoren in der Politik

          • Das rhetorische Instrumentarium: Mimik, Gestik, Körperhaltung
          • Körpersprache in der Politik lesen können
            • Exkurs I: Der wirkungsvolle Auftritt beim CANVASSING
            • Exkurs II: Der nonverbale Ausdruck im Interview
          • Argumentation durch bessere Wortwahl unterstützen
          • Stilsicher durch Sprache überzeugen

19.00 – 20.00 Uhr             Abendessen

20.00 – 21.30 Uhr              Das politische Statement – wie präsentiere ich (mich) richtig?

          • Umgang mit Redeangst und Lampenfieber
          • Die Stehgreifrede: 90 Sekunden mit Köpfchen aus dem Bauch
          • 2 Minuten überzeugen für die eigene Position (Übung mit Videoaufzeichnung)

Samstag, 24. Oktober 2020

09.00 – 10.30 Uhr             Analyse der Kurzreden vom Vortag

10.30 – 11.00 Uhr               Kaffeepause

11.00 – 12.30 Uhr               Fortsetzung der Analysen

                                             Die gelungene Kommunikation mit dem anderen

          • Aktives Zuhören
          • Alle Gesprächspartner einbinden

12.30 – 13.30 Uhr                Mittagspause

13.30 – 15.00 Uhr               Argumentieren in schwierigen Situationen

          • Argumentationsfiguren einsetzen
          • Einwände behandeln, Killerphrasen abwehren
          • Argumentieren mit der Nutzenargumentation

15.00 – 15.15 Uhr                Kaffeepause

15.15 – 16.45 Uhr                Wenn es einmal eng werden sollte

          • Von Pleiten, Pech und Peinlichkeiten
          • Der Umgang mit fremden Störungen und eigenen Blackouts
          • Tipps bei Zwischenrufen und Zwischenfragen

16.45 Uhr                               Ende des Seminars

Wichtige Hinweise

  •  Programmänderungen sind vorbehalten.
  • Für das Seminar wird ein Teilnehmerbeitrag in Höhe von 75,00 Euro (inkl. Übernachtung, Verpflegung und Tagungsgetränke) erhoben. Die Zahlung erfolgt während des Anmeldeprozesses auf unserer Homepage.
  • Fahrtkosten können nicht erstattet werden.
  • Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.
  • Es gelten die AGBs.